Was sind „Back“ und „Lay“ Wetten?

Sportwetten-Online.com schreibt Sportwetten gibt es nun schon seit tausenden von Jahren.In dieser Zeit haben sich die Sportwetten nicht wirklich weiter entwickelt. Doch in den letzten Jahren, hat sicher der Markt in einem rasanten Tempo erst verändert und dann entwickelt. Heute blüht der Markt in seiner vollen gänze. Nicht nur Sportwetten Anbieter erfreuen sich gerade an dem großen Interesse für online Wetten. Auch Online Wettbüros profitieren allmählich von dem Hype, der entstanden ist, durch die Verbreitung von online Diensten im Zusammenhang mit Sportwetten. Gerade die gesteigerte Internet Mobilität durch Smartphones und Tablets haben dem Markt noch einmal einen großen Schub verpasst. Back und Lay gehören nicht zum Vokabular von Anfängern, sondern eher von erfahrenen Spielern. Falls Sie gerade auch das erste Mal von diesen beiden Wörtern erfahren haben, sollten Sie im folgenden Text genau aufpassen, denn mithilfe dieser beiden Wörter kann man ein paar neue Kniffe im Bereich Sportwetten erlernen. Gerade Spieler, welche in Sportwettengeschäften tippen gehen, haben eventuell noch nie etwas von Back und Lay gehört. Gerade bei Sportwetten Börsen können einem so wertvolle Euros durch die Finger gehen.

Was bedeutet „Back“ und „Lay“ Wetten?

Auf Back und Lay Wetten stößt man unumgänglich, wenn man auf Wettbörsen unterwegs ist. Da klassische Wettanbieter in der Regel keine Wetten gegen ein bestimmtes Ereignis anbieten (=Lay-Wette), sondern nur Wetten auf ein bestimmtes Ereignis (=Back-Wette) trifft man dort nur auf „Back-Wetten“. Bei Wettbörsen hingegen kann man auch die Funktion des Buchmacher einnehmen und so selbst Sportwetten mit hilfe der Lay-Wette anbieten. Das heißt, dass sie in einer Wettbörse die Back-Wette eines anderen Kunden annehmen können und damit automatisch in die Rolle eines klassischen Buchmacher rutschen, welcher gegen ein bestimmtes Ereignis wettet (Lay-Wette). Stellen Sie sich dies am besten wie eine Wette und Freunden vor. Sie gucken am Wochenende Fußball und der eine sagt: „Bayern gewinnt auf jeden Fall!“ Wenn nun der andere sagt, dass Bayern auf keinen Fall gewinnt und die Wette annimmt, tippte er automatisch auf ein Unentschieden oder einen Sieg der anderen Mannschaft. Dies wäre dann wieder ein klassischer Fall von einer Lay-Wette.

Kann man mit „Back“ und „Lay“ Geld verdienen?

Mit dieser Strategie kann man natürlich Geld verdienen. Zwar wird man keine Riesen Gewinnen einfahren, aber auf lange Sicht, kann man damit genug verdienen. Man sollte natürlich durch gründliche Recherchen das Risiko so gering wie möglich zu halten. Außerdem sollten statistische Daten erhoben und ausgewertet werden, da diese besonders Hilfreich sein können. Fun Fact: Statistisch gesehen geht nur jedes sechste von einhundert Fußball spielen torlos aus.

Welche Rolle spielt das Money Management?

Wie immer eine große. Moneymanagement ist immer das das Rückgrat eines Spielers. Wird dieses nicht akkurat ausgeführt, kann dies den Spieler Kopf und Kragen kosten.

Auch bei „Back“ und „Lay“ Wetten sind Informationen unverzichtbar.

Jede Information sollte dazu genutzt werden, um seine Chancen auf einen Gewinn zu verbessern. Doch woher bekomme ich die Informationen. Dies ist oft einfacher als die meisten glauben, aber in der Regel reicht eine Google Suche, um interessante Seiten zu finden, welche allerHand Statistiken, Tabellen und Daten gesammelt haben. Außerdem können sie natürlich selbst Anfangen Daten zu sammeln. Mit jeder Woche die vergeht steigt Ihr Wissen und Ihre Datensammlung. Es gibt allerdings auch Seiten, die ausführliche Analysen zu Spielen geben. Hier muss jeder selber entscheiden, wem er vertraut. Allerdings sollte man immer seinen eigenen Analysen am meisten vertrauen, weil man bei diesen genau weiß, wer diese erstellt hat.

Fazit:

Back und Lay wetten stammen aus Wettbüros. Back-Wetten sind Tipps mit denen der Spieler auf das Eintreten eines Events tippt. Zum Beispiel mit einem Ergebnistipp 1 auf ein Spiel. Lay-Wetten sind genau das Gegenteil von Back-Wetten. Der Spieler setzt bei einer Lay-Wette 1 darauf, dass entweder ein X oder 2 als Ergebnis eintritt. Allgemein kann man sagen, das die Lay-Wette eine neue interessante Art von Wette ist. Viele Spieler, werden das Prinzip zwar schon kenne, aber wahrscheinlich nicht im Bezug auf Sportwetten bzw. online Wettbörsen, sondern eher von ihren Wetten mit Freunden und Familie. Jeder von uns hat wahrscheinlich schon einmal eine „Lay-Wette“ abgeschlossen.